Tagesworkshop mit Ian Melrose: Fingerstyle-Liedbegleitung

 


 

Tagesworkshop "Fingerstyle-Liedbegleitung"
mit Ian Melrose
Der Workshop verschiebt sich coronabedingt auf einen späteren Zeitpunkt.

Ian Melrose 
Foto: Manfred Pollert

 

 


 

Neu bei uns: Tagesworkshops

 

Nach dem anhaltend großen Erfolg unserer Workshop-Wochenenden bieten wir ab sofort in unregelmäßigen Abständen auch Tagesworkshops zu verschiedenen Themen an.
Sie finden in der Regel am Samstag von 10-13 sowie 15-18 Uhr statt.

Im November kommt Ian Melrose zu uns - sein Thema: "Fingerstyle-Liedbegleitung"

 


 

Thema des Workshops: Interessante Fingerstyle-Liedbegleitung
oder: Alles was ich über Harmonien wissen wollte aber nie zu fragen wagte …

 

 

Wie gestalte ich eine interessante Gitarrenbegleitung? Oder: Alles was ich über Harmonien wissen wollte, aber nie zu fragen wagte …

Beispiele werden zuerst auf einfache Weise begleitet, dann werden schrittweise neue Elemente und Möglichkeiten eingeführt (Ersatz- und erweiterte Harmonien, Bass-Linien, rhythmische Variationen und Techniken), und auf verständlicher, unakademischer Weise vermittelt. Das Ziel ist, den Teilnehmern neue Impulse und kreative Möglichkeiten in die Hand zu geben, damit sie selbst ihre eigenen Liedbegleitungen aufwerten und neu arrangieren können. 

Die Nutzungsmöglichkeiten verschiedener Stimmungen, insbesondere Standardstimmung, DADGAD, und EADGAE, werden ebenfalls erläutert.

Auf Wunsch kann das Thema noch erweitert werden - z.B. wie man auf den vorher aufgelisteten Grundlagen eine Solo-Instrumental Version von einem Lied machen kann.

 

 


 

Über Ian Melrose

 

Kenner der aktuellen Akustik-Szene wissen es längst: Ian Melrose, Wahl-Berliner mit schottischer Abstammung, ist einer der führenden Protagonisten der akustischen Gitarre in Europa. Unüberhörbar ist der starke Bezug zur „Celtic Fingerstyle Guitar“, die Melrose auf fruchtbare Weise mit allerlei weltmusikalischen Elementen und farbenfrohen Jazz-Harmonien aufpoliert.

Als einer der besten heutigen Folk-Jazz-Gitarristen wird er folgerichtig immer wieder für anspruchsvolle Projekte zu Hilfe genommen. So greift er u.a. für Reinhard Mey, Sara K., und Allan Taylor ebenso in die Saiten wie für „Clannad“, mit denen er eine Welt-Tournee absolvierte. Das Clannad-Studioalbum „Landmarks“ (Grammy 1999) und das live Album (2005) wurden ebenfalls durch Melrose’ Gitarrenarrangements veredelt. Weitere eigene aktuelle Projekte sind „Kelpie“, „The Island Tapes“, Leuchter-Melrose Duo and „Talking Water“. Ein besonderes Erlebnis ist Ian Melrose als Solo-Künstler. Sein schottisches Erbe manifestiert sich in prächtigen gitarristischen Stimmungsbildern, charmant, nuancenreich und von höchster Spielkultur. Seine Musik ist ebenso gelassen wie selbstbewusst, feinsinnig wie ausdrucksstark. Vordergründige spieltechnische Eskapaden? Fehlanzeige. Statt dessen hören wir einen kreativen Meister-Gitarristen, der mit seiner individuellen „Stimme“ zu begeistern weiß.

Mehr über Ian Melrose:

Website & Tourtermine: www.ianmelrose.com
Facebook: www.facebook.com/ian.melrose.35

 


 

 


 

Wieviele Leute werden kommen?

Die Teilnehmerzahl ist auf höchstens 12 Teilnehmer begrenzt. Der Workshop selbst findet eine Etage über dem Laden, im Großen Saal des »» Kulturzentrum Lutherhaus, statt. Der Saal ist für 280 Leute ausgelegt - Abstand halten ist im Saal also kein Problem.

Wie gut muss ich sein?

Geeignet ist dieser Workshop für alle mittelweit fortgeschrittenen Spieler, die über ein Grund-Repertoire an gängigen Akkordgriffen verfügen ("Cowboy-Chords") und in der Anschlaghand über erste Erfahrungen mit einfachen Techniken von Strumming und Fingerpicking verfügen.

Wo findet das statt?

Im
GUITAR BASAR
Arndtstraße 20
49080 Osnabrück
Tel. 0541 / 200 18 33

Und die Uhrzeit?

Beginn gegen 10 Uhr, enden wird der Workshop gegen 18h00. Mittagspause von 13 bis 15 Uhr.

Was kostet's?

Die Teilnahmegebühr liegt bei € 85,-.

Wo melde ich mich an?

Direkt im »» GUITAR BASAR - oder formlos per E-Mail unter michael@acoustic-music.de. Telefonisch auch unter 0541 / 200 18 33

Ich habe noch Fragen!

Kein Problem. E-Mail an michael@acoustic-music.de, oder telefonisch unter 0541 / 200 18 33

Ich brauche ein Hotel.

Auch wenn es nur ein Tagesworkshop ist - wir arbeiten seit Langem mit einigen Hotels in der Umgebung zusammen und nennen euch gern gute Adressen in allen Preislagen.

Gibt's sowas bei euch schon länger?

Mit den Tagesworkshops haben wir vor gar nicht nicht allzulanger Zeit begonnen.

Als Dozenten waren bislang bei uns: Don Ross - Biber Herrmann - Andreas Schulz - Christina Lux - Jens Filser - Markus Segschneider - Jens Kommnick - Dave Goodman - Adam Rafferty - Sönke Meinen - Rainer Mafra. Weitere Tagesworkshops sind bereits in Planung!

Aber dann gibt's natürlich noch unsere Guitar Meetings am Samstagmorgen - und natürlich unsere (fast schon legendären) Workshopwochenenden, organisiert vom LUTHERHAUS. Wo und wann, das erfahrt ihr auch in unserem Newsletter - gleich »» HIER abonnieren!