Buschmann, Nora

Nora Buschmann

Nora Buschmann


Weltoffen
Außergewöhnliche Musikalität und höchste Virtuosität assoziiert man mit der Berliner Klassikgitarristin, die sich mit ausdrucksstarken Solokonzerten bereits internationales Ansehen erspielt hat. Neben feiner Spielkultur, elegantem Ton und einer nuancenreichen Darbietung beweist die Stipendiatin des Deutschen Musikrats faszinierende Eigenständigkeit, indem sie die Grenzen der Gitarrenklassik durch ihre fundierte Auseinandersetzung mit mediterraner Mentalität, osteuropäischer Musikkultur und lateinamerikanischer Lebensfreude erweitert. Sie zeigt mit brasilianischem Choro und Modinha, argentinischer Chacarera und Milonga was sie darunter versteht, „Musik zu leben“. Ausdruckssicher, klanglich überragend, voller Eleganz und Feuer beweist Nora Buschmann, warum sie vielfache Preisträgerin internationaler Gitarrenwettbewerbe ist. Und wenn die Presse der Künstlerin und ihrem Spiel attestiert, „geistreich und sensibel“ zu sein, „lebendig und pikant“, sollte man dies unbedingt um Attribute wie weltoffen, grandios und bezaubernd ergänzen.