Schultheiß, Axel

Axel Schultheiß

Axel Schultheiß


Balladesker Saitenzauber

Spannende Versuche zur gegenseitigen Befruchtung von Akustikgitarre und Elektronik hat es schon immer gegeben. Doch selten kamen sie von einem so ausgeprägten Fingerstylisten wie Axel Schultheiß, der sich mit dem reinen Klang von Stahlsaiten auf Fichte und Palisander oft nicht zufrieden gibt – und das, obwohl er durchaus auch mit Gitarre pur seine Zuhörer in Schwebezustände versetzen oder rhythmisch mitreißen kann. Ob perkussiver Groove, fast wie ein Don Ross, meditative Phantasiereisen dank vielfach verfremdeter Saitenklänge und übereinander geschichtete Loops oder einfach nur balladesker Saitenzauber im Natursound – der Mann, der auch schon für zahlreiche Fernsehproduktionen die Musik beigesteuert hat, verfügt anscheinend über schier unendliche Möglichkeiten, sein Publikum auf den verschiedensten Ebenen musikalisch zu berühren. Was seine Produktionen aber stets auszeichnet, ist ihr Augenmerk auf eine makellose Schönheit ihrer weiten Klangräume.

 

 

Shifted Times aus seinem Buch "Kreative Wege"